Kreatize – Produktionskapazität auf Abruf

Kreatize - On-Demand Produktion

Inhalt

Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Produktionskapazität nach Bedarf anpassen

KREATIZE unterstützt produzierende Unternehmen mit intelligenten Einkaufslösungen. Sie glauben an die Zukunft der Fertigungsindustrie in Deutschland und Europa und wollen Unternehmen in diesem Markt zu mehr Erfolg und Agilität verhelfen. KREATIZE digitalisiert die Art und Weise, wie kundenspezifische Teile bestellt und gefertigt werden. Unternehmen erhalten innerhalb von 120 Minuten ein komplettes Angebot für ihre Anfrage. So kann die Produktionskapazität des eigenen Unternehmens dynamisch gesteuert werden. Mit ihren smarten Lösungen sind sie stolze Unterstützer der digitalen und agilen Welt der Fertigung und wollen so viele Unternehmen wie möglich unterstützen.

Das Logo von Kreatize On Demand Produktion
Das Logo von Kreatize On Demand Produktion

Ob Fräsen, Schneiden oder 3D-Druck: Wenn Maschinenbauer neue Bauteile für ihre Produktionsstraßen benötigen, ist der Aufwand häufig groß. Die Konstrukteure entwerfen das Teil samt Materialeigenschaften, der Einkauf telefoniert sich dann durch eine Liste möglicher Lohnfertiger. Manchmal könne es auf diesem Weg Wochen dauern. Das Startup stattdessen einen eigenen Algorithmus. Der analysiert heute die CAD-Zeichnungen von Kunden und macht ihnen dann ein Angebot samt der Kosten pro Bauteil. Auf der anderen Seite sucht das Start-up Betriebe, die die Fertigung übernehmen.

Mit Kreatize können Unternehmen ihre Produktionskapazitäten dynamisch anpassen
Mit Kreatize können Unternehmen ihre Produktionskapazitäten dynamisch anpassen

Produktion On Demand und Rapid Prototyping

Durch die vernetzte Fabrik werden nicht nur Prozesse vereinfacht und zusammengelegt. Die Smart Factory wird auch mehr und mehr virtuell. Das bedeutet, dass nicht mehr alle Betriebsmittel und Fertigungskapazitäten intern aufgebaut werden müssen, sondern verschiedene Zulieferer direkt über zentrale Systeme an die eigene Produktion angeschlossen werden kann. Die Vorteile sind offensichtlich: weniger Kapitalbindung, weniger Klumpenrisiko, flexible Skalierfähigkeit und Fokussierung aufs Kerngeschäft. Zwei Schlüsselansätze sind dabei zu unterscheiden. On Demand Produktionskapazität und Rapid Prototyping.

On Demand Produktionskapazität sind eine Reihe von Technologien wie spanflug und Dye Mansion welche hochwertige Spezialteile mit technischer Unterstützung in höchster Qualität erstellen können. Da diese genutzt werden können wenn der Bedarf entsteht tauchen sie in den eigenen Bilanzen nicht auf. On Demand werden sie allerdings erst durch die Technologien die Bestellungen und Auftragsabwicklungen vereinfachen. Somit unterscheiden sie sich vom klassischen Zulieferer als dass die Hersteller direkt in der Programmplanung bedacht und integriert werden können.

Rapid Prototyping auf der anderen Seite beschreibt verschiedene Technologien die in der Entwicklung eingesetzt werden können, um Ideen schnell umsetzten zu können. Hier werden beispielsweise gerne 3D Drucker eingesetzt. Für funktionale Prototypen macht es dagegen meistens auch Sinn diese von oben genannten Fertigern herstellen zu lassen um die Belastungsgrenzen bestimmen zu können. Die Implementierung von Rapid Prototyping in der Entwicklung ist auch unabhängig von Industrie 4.0 ein wichtiger Skill für alle produzierenden und entwickelnden Unternehmen.

Bleiben Sie informiert

Weitere Beiträge

3yourmind - Agile Manufacturing
Agile Manufacturing

3yourmind – Für die agile Produktion

Über 3yourmind 3YOURMIND bietet Enterprise Software zur Automatisierung von additiven Fertigungsprozessen und Workflows für führende Unternehmen und 3D-Druck-Dienstleister. Die Produktsuite standardisiert jeden Aspekt der AM-Lieferkette

Weiterlesen
Robominds - Robot Vision
Künstliche Intelligenz

robominds – smart robot vision

Über robominds robominds arbeitet an Robotik-Innovationen, die Sie voranbringen. Für die Vision – making robots smart – entwickelt das Team intelligente Systeme, die Robotern ganz

Weiterlesen