Kea Robotics – Modulare Robotik

KEA Robotics - Modulare Roboter

Inhalt

Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Über KEA Robotics

Roboter finden eine immer größere Verbreitung in der Wirtschaft, doch sind die bisher genutzten Modelle kostspielig, komplex und wenig vielseitig einsetzbar. Damit sind sie für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) nur bedingt interessant. Mit seiner Robotics-as-a-Platform Lösung will Kea Robotics dies ändern und zum Marktführer im Bereich flexibler Automatisierung für KMU werden.

KEA Robotics stellt kollaborative Roboter her
KEA Robotics stellt kollaborative Roboter her

Automatisierungsaufgaben können sehr unterschiedlich sein und herkömmliche Roboter erfüllen häufig nicht Ihre spezifischen Anforderungen. Mit unserem modularen System können Sie Ihren Roboter an einen bestimmten Anwendungsfall anpassen. Nutzlast, Reichweite und Freiheitsgrade können durch die Auswahl der Module und deren Konfiguration vollständig angepasst werden. Erstellen Sie spezielle Modulare Robotik Kinematiken, die auf dem Markt nicht zu finden sind. Das Beste: Die Montage oder Anpassung Ihres Roboters dauert nur wenige Minuten.

Die Robotermodule sind für eine schnelle und einfache Montage ausgelegt. Verbinden Sie die Module einfach von Hand und erstellen Sie Roboter in voller Größe, die innerhalb von Minuten einsatzbereit sind.

Mit der kollaborativen Robotik von KEA können Roboter perfekt auf den Anwendungsfall eingestellt werden
Mit der kollaborativen Robotik von KEA können Roboter perfekt auf den Anwendungsfall eingestellt werden

Flexible Automatisierung verbessert die Kapazitätsauslastung Ihrer Roboter und Maschinen. Wenn eine Maschine oder ein Roboter vorübergehend nicht verwendet wird, können Sie Ihren Roboter auf einen anderen Anwendungsfall umstellen, um eine effiziente Kapazitätsauslastung sicherzustellen. Die Roboter können sicher mit Menschen koexistieren und ohne einschränkende Sicherheitsmaßnahmen eingesetzt werden.

Revolution modulare Robotik

Nach den kollaborativen Robotern und mobilen Robotern sehen viele Experten die modulare Robotik als den nächsten Schritt in der Automatisierung. Und tatsächlich haben Modulare Roboter eindeutige Vorteile gegenüber den gewöhnlichen Systemen, wie beispielsweise von Franka Emika. So können die namensgebenden Module frei zusammengesetzt werden um verschiedene Spezialanwendungsfälle zu lösen. Für dieses Unterfangen sind bisher kostspielige Lösungen von Automatisierungsdienstleistern notwendig. Trotz der neuen Vielfalt bleibt die Entwicklung leicht und kann von vielen Arbeitern mit Roboter-Erfahrung mühelos übernommen werden. Für Automatisierungsfälle ohne technisches Vorwissen eignet sich dagegen ein klassischer modularer Roboter eher. Die konkrete Entscheidung ob Modulare Robotik oder kollaborative Robotik muss daher im Einzelfall getroffen werden.

Bleiben Sie informiert

Weitere Beiträge

Toposens - 3D-Ultraschall
Sensorik

Toposens – 3D Ultraschall Sensor

Über Toposens Toposens hat den ersten 3D-Echolokalisierungssensor entwickelt, der mithilfe von Ultraschall, präzise 3D-Datenpunkte im Nahbereich generiert und somit Zukunftstechnologien wie autonomes Fahren, Robotik oder

Weiterlesen
Kreatize - On-Demand Produktion
Enterprise Ressource Planning

Kreatize – Produktionskapazität auf Abruf

Produktionskapazität nach Bedarf anpassen KREATIZE unterstützt produzierende Unternehmen mit intelligenten Einkaufslösungen. Sie glauben an die Zukunft der Fertigungsindustrie in Deutschland und Europa und wollen Unternehmen

Weiterlesen