Box ID – Behältertracking transparent gestalten

Das Asset Tracking Dashboard von Box ID visualisiert Millionen von Behältern über ein RTLS System

Inhalt

Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Über Box ID Systems

BOX ID Systems entwickelt und vertreibt End-to-End-Lösungen, mit denen sich Millionen von Logistik-Assets kostengünstig verfolgen lassen. Damit ermöglicht die Firma ein integriertes Behältertracking für die gesamte Supply Chain. Industriekunden können damit ihre Logistikprozesse effizienter gestalten und erhalten 100% Transparenz in der Supply-Chain. Die Produkte von BOX ID zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

  • Kosteneffizientes aktives Tracking für Güter und Ladungsträger
  • Durchgängige Lokalisierung im Außenbereich und in Gebäuden
  • Minimale Infrastruktur und Sensorlebensdauer bis zu 10 Jahre
  • Umfassende Analytik zum Process Mining auf erhobenen Daten
  • Einfache Integration in die Unternehmens IT via REST API
Box ID Behältertracking Logo
Das Logo von Box ID Systems für intelligentes Behältertracking

Kunden der produzierenden Industrie können mit Lösungen von BOX ID hocheffektiv den Umlauf von Pendelverpackungen, Behältern und Transportgestellen digital erfassen und hohe Effizienzgewinne durch bessere Steuerung erzielen. Kunden kommen aus dem Automobilbau und anderen produzierenden Branchen wie etwa dem Maschinenbau.

Das Asset Tracking Dashboard von Box ID visualisiert Millionen von Behältern über ein RTLS System
Das Asset Tracking Dashboard von Box ID visualisiert Millionen von Behältern über ein RTLS System

Intelligentes Behältertracking

RTLS und Asset Tracking innerhalb der Supply Chain stellen eine besondere Herausforderung dar. Wo in der Intralogistik Systeme wie UWB von Kinexon eingesetzt werden können muss zwischen den Standorten eine andere, oft GSM basierte Lösung verwendet werden. Der Mehrwert eines Treckings in Echtzeit von Millionen von Einheiten überall auf der Welt ist schnell verstanden und berechnet. Technisch ist allerdings zu Bedenken, dass zwischen Genauigkeit, Skalierbarkeit, Laufzeit und Preis immer ein Kompromiss eingegangen werden muss. Für Unternehmen mit Asset Tracking vorhaben sollte diese Abschätzung immer ganz am Anfang gemacht werden um keine unrealistische Erwartungshaltung zu generieren.

Intelligente Unternehmen wie Box ID Systems finden Algorithmen mit denen die Performance im Behältertracking erhöht werden kann, doch auch hier ist es sehr wichtig die richtigen Vorstellung über die Fähigkeiten der Technologie zu haben. Damit können Projektlaufzeiten und kosten erheblich reduziert werden und der erfolgreiche Ausgang gleichzeitig verbessert werden.

Bleiben Sie informiert

Weitere Beiträge

Toposens - 3D-Ultraschall
Sensorik

Toposens – 3D Ultraschall Sensor

Über Toposens Toposens hat den ersten 3D-Echolokalisierungssensor entwickelt, der mithilfe von Ultraschall, präzise 3D-Datenpunkte im Nahbereich generiert und somit Zukunftstechnologien wie autonomes Fahren, Robotik oder

Weiterlesen